Red

† 13.09.2014

Unser Red ist heute über die Regenbogenbrücke gegangen.
Bei Tanja hat Red wohl seine schönste Zeit erlebt und durfte erfahren, was Liebe, Zuneigung und Fürsorge sind und wie schön ein Leben in einer Familie ist. Man konnte Red direkt ansehen, wie glücklich er war. Wir danken Tanja Q. von ganzem Herzen, dass Red bei ihr noch diese schöne Zeit erleben durfte.
Lieber Red, wir werden Dich nie vergessen!








Update 20.01.2014

Ich bin Red, genannt Red-o-Lino, ca. 13 Jahre alt und ein reinrassiger, kastrierter Bretonenrüde. Einige von Euch kennen mich ja schon.
Mein Leben habe ich in Italien verbracht, davon fast 7 Jahre im Tierheim, in dem ich es gut hatte, und in dem es Menschen gab, die mich sehr mochten.
Trotzdem hatte ich nie eine Chance auf ein eigenes Zuhause, weil jemand mich als böse und aggressiv beschrieben hat, nachdem ICH gebissen wurde. Darum wollte mich niemand haben.
Im November 2013 passierte es doch, das Wunder – jemand glaubte an mich. Ich durfte nach Deutschland zu einer Pflegestelle reisen, bei der es noch zwei von meiner Rasse gibt.

Und das sagt mein Pflegefrauchen über mich:
Red-o-Lino ist eine Seele von einem Hundemann, verschmust und lieb.
Er ist freundlich zu allen Menschen, ob groß, ob klein, alt oder jung. Er läuft zu jedem und erntet mit seinem schönen Gesicht immer eine Streicheleinheit.
Seinem hohen Alter entsprechend hat er ein paar Zipperlein, er ist fast taub und im Dunkeln sieht er nicht mehr besonders gut. Das Aufstehen fällt ihm oft schwer und er schläft sehr viel. Er bekommt einmal im Monat eine Schmerztablette, ansonsten braucht er keine Medikamente und ist gesund.
Aber sobald er Gassi gehen kann, ist er wie ausgewechselt. Er liebt es an der Schleppleine zu rennen und manchmal springt er sogar ein bisschen und sein italienisches Temperament blitzt auf. Er fühlt sich pudelwohl und genießt jeden Sonnenstrahl in seinem Gesicht und jeden Grashalm unter seinen Pfoten.

Nun, nach ca. 4 Monaten, gibt es nochmal eine Veränderung für mich:
Aus meiner Pflegefamilie wurde jetzt meine ganz eigene Familie!
Ja, ich darf hier bleiben und einen besseren Platz mit so netten Kumpels und
so lieben Menschen könnte ich mir auch gar nicht vorstellen.

Es grüßt Euch alle der glücklichste Red–o–Lino auf der Welt!!!

Copyright © Rifugio Canalba e.V