Ancara

† 26.08.2014

Liebe Ancara

Als Du zu uns ins Canile kamst, warst Du eine fröhliche Junghündin- wie gerne hätten wir Dich in eine liebe Familie vermittelt!
Doch- niemand entdeckte Dich und im Laufe der Zeit hast Du Dich immer mehr in Deine Welt zurückgezogen. Aus der fröhlichen, wurde eine angsterfüllte Hündin, Menschen wolltest Du nicht mehr an Dich ranlassen- dennoch warst Du die ganze Zeit über frei von Aggressionen.
Die Angst machte für Dich eine Adoption sehr schwer und dann- als wir es endlich geschafft hatten ein Zuhause für Dich zu finden- machte Dir das Schicksal einen Strich durch die Rechnung.
Du musstest viel zu früh sterben und wir sind alle sehr traurig, dass Du niemals erfahren durftest, was es heißt ein unbeschwerter und glücklicher Hund zu sein.
Leb wohl Ancara- wir hoffen, dass Du hinter dem Regenbogen endlich glücklich sein kannst.




Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin, kastriert
Geboren: 02.04.2012
Farbe: beige
Größe: ca. 40 cm

Als Ancara zu uns ins Tierheim kam, war sie zu Anfang sehr menschenbezogen und anhänglich. Die Kleine zeigte Menschen gegenüber überhaupt keine Scheu.
Leider hat sich Ancara mittlerweile in ihre eigene Welt zurückgezogen. Durch die Zeit im Tierheim und durch den Mangel an menschlicher Zuwendung – leider ist dies im Alltag bei so vielen Hunden nicht möglich- ist Ancara sehr scheu geworden. Sie möchte Menschen nicht zu nahe an sich heranlassen und zieht sich eher zurück. Wenn man sich ihr nähert, reagiert sie jedoch keinesfalls aggressiv.                                                                                                                                              
Die  Hündin bräuchte dringend ein liebevolles Plätzchen, Menschen, die ihr zeigen, dass sie keine Angst mehr zu haben braucht. Geduld und Liebe- das wäre für Ancara das Wichtigste.                                                                                                                                                            
Mit Artgenossen beiderlei Geschlechts kommt sie prima zurecht und vielleicht würde ihr auch ein bereits im Hause lebender 4-beiniger Freund unterstützend zur Seite stehen. In einen Haushalt mit kleinen Kindern würden wir Ancara vorzugsweise nicht vermitteln- die Kleine braucht einfach Ruhe und Zeit um richtig aufzutauen. Wenn Sie also der Ansicht sind, dass sie Ancara eine Chance geben möchten und über genügend Zeit und Geduld verfügen, dann melden Sie sich doch bitte bei uns.

Wir hoffen sehr, dass Ancara trotzdem noch die Chance bekommt zu zeigen, welch tolle Hündin sie im Grunde ist.                                                                            
Ein Ortswechsel- also weg von dem hektischen Tierheimalltag und hin in ein liebevolles Zuhause würde der Hündin sicherlich mehr als gut tun.                                
Ancara hätte diese Chance verdient und wird Sie sicherlich nicht enttäuschen.

Copyright © Rifugio Canalba e.V