Baccala

† 26.09.2016

Unser treuer Baccala, heute bist du von uns gegangen.
Nach so vielen Jahren hast nun auch du die Reise über die Regenbogenbrücke angetreten.
Komm gut rüber, alter Freund.
Du liebes Urgestein von Canalba- du wirst uns fehlen.



Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Geboren: 1995
Farbe: weiß-schwarz
Schulterhöhe: ca. 63 cm

Krankheiten: Futtermittelallergie, altersbedingte Beschwerden

Baccalà (Stockfisch)gehörte für viele Jahre zum Ortsbild von S.O. Auf dem Dorfplatz in der Nähe des Bürgermeisteramtes hatte er seine Zelte aufgeschlagen. Einige Familien brachten dem großen, schwarzmelierten Rüden zu fressen und der war die Ruhe selbst, freundlich zu Jung und Alt, fast noch dankbarer für ein Streicheln als für das Futter.
Doch Baccalà wurde alt, die vielen heißen Sommer ohne Parasitenschutz, die kalten Winter in „Gelegenheitsunterkünften" hinterließen ihre Spuren. Er hatte massive Hautprobleme und sah ziemlich zerrupft aus.
Ja, und dann kam dieses berühmte Baccalà-(Stockfisch)-Fest auf der Piazza, an so vielen hatte Baccalà schon teilgenommen und oft war dann bei den Touristen auch mal ein besonderes Häppchen für ihn abgefallen.

Diesmal war alles anders! Der neue Buergermeister befand, dass Baccalà schnellstens weg müsse um das Festgeschehen durch seinen Anblick nicht zu stören, und so kam der alte „Bub" auf kürzestem Wege ohne große Formalitäten (Papiere werden nachgeliefert!) zu uns nach Canalba.
Wie sich bald herausstellte, hatte er eine Futtermittelallergie und wurde auf Fisch umgestellt, was „dem Allesfresser" zu Anfang gar nicht schmeckte. Inzwischen hat er sich daran gewöhnt und auch die Fischsnacks und Fischleckerlis, die ihm seine Paten öfters zukommen lassen, frisst er mit großem Behagen. Seine Allergie hat sich enorm gebessert und er sieht inzwischen für sein Alter wieder bestens aus.

Copyright © Rifugio Canalba e.V