Siara

Update 21.12.2016



Viele Grüße von Siara, sie fühlt und sieht zum ersten Mal in ihrem Leben Schnee






Update 04.11.2016


Guten Abend Frau Funke
 
Siara hat sich jetzt langsam eingelebt. Ihre Ängstlichkeit hat sich auch gelegt. Sie wird immer frecher und Freunde hat sie auch schon. Am liebsten wäre sie den ganzen Tag im freien mit ihren Kollegen und Kolleginnen. Auch Fressen tut sie sehr gut und gerne. Ich glaube dass sie sich sehr wohl fühlt. Wir würden jetzt schon um kein Geld Siara wieder hergeben.
Werde mich wieder einmal bei ihnen melden und sende ihnen auch dann Fotos von ihr.
 
Mit freundlichen Grüssen
 
Karin und Hubert C.






Rasse: Labrador-Mischling
Geschlecht: Hündin
Geboren: 13.05.2016
Farbe: schwarz-weiß
Größe: ausgewachsen ca. 50-55 cm groß

Siara und ihre Geschwister bekamen wir überstellt, da waren die Kleinen gerade einmal wenige Wochen alt. Alle 7 Welpen waren fast komplett schwarz, lediglich Sogno stach mit seinem weißen Fell aus der Menge hervor.
Wie so oft kam es dann auch, dass dieser Welpe mit einem hellen Fell sehr schnell einen guten Platz gefunden hat, wohingegen unsere süßen, schwarzen Welpen noch auf die große Chance warten.
Siara ist nicht nur eine sehr Hübsche, sie ist auch wie man es normalerweisen von Welpen her kennt, absolut fröhlich, verspielt und unkompliziert.
Sie ist einfach ein Hund, der keine großen Ansprüche an seinen Halter stellt. Außer, dass man ihr natürlich mit Liebe und zu Anfang auch mit etwas Geduld begegnen sollte.
Siara kennt außer dem Tierheimalltag noch nichts, aber ein solch junger Hund ist ja richtig gierig auf neue Dinge und somit wird auch Siara das kleine Hundeeinmaleins ganz schnell erlernen.
Die Hündin kann problemlos zu hundeunerfahrenen Menschen vermittelt werden, auch kleinere Kinder stellen überhaupt kein Problem da.
Wie es sich für einen unbekümmerten Welpen gehört, sind natürlich auch andere Hunde ganz nach Siaras Geschmack; Hauptsache einer will spielen und es ist für Abwechslung gesorgt.
Es wäre schön, wenn auch Siara mit ihrem schwarzen Fell ganz bald das Tierheim verlassen könnte.

Copyright © Rifugio Canalba e.V