Investa

Update 17.10.2015

Guten Abend liebe Frau Bärnthaler..

Ich bin überwältigt von Investa!
Mein Sohn gab ihr den neuen Namen "Junka" :-)
Schon gestern Abend bei der Ankunft in Deutschland, bei der Übergabe wedelte sie,
was mich total zum Staunen brachte, nach dieser langen Autofahrt und der Begegnung mit wildfremden Menschen.
Heute mussten wir sie dann definitiv baden/duschen, denn sie war einfach total zerzaust und hatte richtig viel Schmutz im Fell.
Was mich zum 2ten Mal zum Staunen brachte war, als sie in der Wanne stand und wir begannen sie zu waschen, hielt sie still und wartete ohne Fluchtversuche, bis wir fertig waren und sie wieder aus der Wanne hoben.
Der Spaziergang von 30-45 min verlief tadellos. Sie kann auch Fuß an der Leine gehen, und im "Fressnapf" beschnupperte sie die anderen Hunde. Ich bin total sprachlos über diesen Charakter und dieses Gemüt. Ich habe mir Investa ganz anders und viel scheuer vorgestellt und bin natürlich total begeistert.
Mein Sohn war im Bett und bestellte noch einen gute Nacht Schoppen, als ich wieder zurückkam kuschelte er beim Hund im Hundebett. Einfach Hut ab vor diesem tollen Hund. Mein Bauchgefühl hat mich nicht enttäuscht. Sie ist so verschmust.
Manchmal weiß sie noch nicht so genau. "Hmm was soll ich im Haus, Balkon ist viel besser" dann merkt man schon, dass sie kein Haushund war. Aber wenn sie ihre Ruhe will, so zieht sie sich in unser Schlafzimmer zurück.
1000 Dank, für diese gute Seele... und ich werde mich wieder mit Fotos melden..
Wünsche Ihnen, Ihrer Familie und Ihrem Team weiterhin alles Gute.

Mit überwältigten Grüßen
Monika 





Bilder zum Vergrößern anklicken


Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin, kastriert
Geboren: 18.09.2010
Farbe: schwarz-braun
Größe: ca. 55 cm

Unsere Investa wurde spätabends direkt gegenüber vom Tierheim von einem Auto angefahren und lag dann verletzt am Straßenrand.
Die Hündin hatte starke Schmerzen, der Autofahrer hatte sich nicht einmal bemüht anzuhalten und nach dem verletzten Tier zu sehen.
Zum Glück alarmierten jedoch andere Passanten einen Mitarbeiter des Caniles und mit gutem Zureden und ein paar Stückchen Wurst gelang es ihm schließlich Investa dort wegzutragen.
Die Hündin wurde dann medizinisch versorgt, zum Glück hatte sie sich nichts gebrochen.
Außer einer Verletzung am Kopf, einigen Hautabschürfungen und Prellungen hatte Investa nichts davongetragen.
Mittlerweile sind alle Wunden verheilt und Investa konnte sich von diesem Schreck erholen.
Es meldete sich kein Besitzer, einen Chip hatte die Hündin auch nicht.
Investa ist ausgesprochen menschenbezogen und bestens verträglich mit allen anderen Hunden. Sie liebt es so sehr zu spielen und zu rennen- eingesperrt sein in einem Zwinger ist so gar nicht nach ihrem Geschmack.

Wir hoffen, dass sich schon recht bald Menschen finden werden, die dieser tollen Hündin ein glückliches Hundeleben bescheren möchten.
Copyright © Rifugio Canalba e.V