Fiora

Update 08.10.2015

Wir waren letzte Woche in St. Peter Ording, dann in Hamburg, es war wunderschön und Püppi erlebte nach dem Süden Europas, nun den Norden :-)
 
Es geht ihr gut, sie hat etwas Nachholbedarf im rumspielen, rumtoben und Kind sein, auch etwas pubertierend. Jedoch gehorcht sie aufs Wort und muss kaum an der Leine laufen, also einen solchen Hund kann man sich nur wünschen, mit dieser Basis, ist es relativ einfach sie aufzubauen.
  
Mit ganz lieben Grüßen
Marianne B.





Update 10.09.2015

Guten Tag Frau Bärnthaler,
Fiörchen  (heißt jetzt Yuma, alle meine Hunde bekommen Götternamen)  geht es wirklich erstaunlich gut und sie will hier nicht mehr weg und sie muss auch nie mehr weg.
Anfangs, also am Samstag war sie ein Häufchen Elend und sehr nervös und neben sich, ich denke das Püppchen war noch nie in einer Wohnung und jede Kleinigkeit hat sie erschreckt.
Mittlerweilen liegt sie auch dem Sofa, der Garten gehört ihr, Spaziergänge die Horror waren für sie, entpuppen sich als Lustvoll und fangen an Spaß zu machen. Da sie extrem Menschenbezogen ist, kann sie neben den Straßen problemlos ohne Leine laufen, sie kommt mir vor wie ein Teenager, alles wird angebissen und ist höchst interessant und spielen ist ungewohnt aber da kann man so schön ausflippen :-)
Treppen und Treppen steigen ist noch eine Macke aber auch die wird noch weggehen, früher oder später, wird sie da einfach nachlaufen.
Wie sie sehen, läuft es wirklich gut und keiner von uns bereut die Entscheidung Fiora zu uns genommen zu haben. Evtl. ziehen wir Anfang nächstes Jahr in ein Haus, dann bekommt sie eine Kollegin oder Kollegen.

Mit lieben, freundlichen Grüßen
Marianne B.

Bilder zum Vergrößern anklicken







Rasse: Schäferhund-Sharpei-Mischling
Geschlecht: Hündin, kastriert
Geboren: 22.12.2013
Farbe: braun-schwarz
Größe: ca. 58 cm


Unsere liebe Fiora gehört zu unseren "Sorgenkindern" - allerdings nicht, weil die Hündin krank oder problematisch ist- ganz im Gegenteil.
Fiora ist eine sehr liebe und äußerst menschenbezogene Hündin.
Als sie mit ihren, nur wenige Tage alten drei Welpen zu uns in die Zuflucht kam, zeigte sie sich von Anfang an als aufgeschlossener Hund, stets über jede Streicheleinheit erfreut.
Ihren Kindern war sie eine sehr liebevolle Mutter und wie so oft wurden die hübschen, kleinen Mädchen schon bald gut vermittelt......die Mutter blieb zurück.
Zwar ist Fiora noch eine junge Hündin, aber sie wird aufgrund ihrer äußeren Erscheinung sehr wenige Chancen auf eine Vermittlung vor Ort haben; Sie ist eben "nur" ein größerer Hund, mit braunem Fell, völlig unspektakulär.
Fiora wäre ideal auch für sportlich aktive Menschen, denn die Hündin ist ein ziemliches Powerpaket.
Aber, wer will ihr diesen Bewegungsdrang verdenken? Schließlich möchte ein noch junger Hund nicht den ganzen Tag über eingesperrt sein. Es bleibt Fiora ja fast keine Gelegenheit etwas Energie loszuwerden.
Wenn sie erst einmal richtige Spaziergänge unternehmen darf und vielleicht auch mal die eine oder andere Spieleinheit einlegen darf, dann wird diese liebe Hündin auch sehr schnell zur Ruhe kommen.
Mit Artgenossen ist sie übrigens bestens verträglich - ein bereits im Hause lebender Hund wäre also überhaupt kein Problem.
Wir hoffen sehr, dass wir für Fiora die passenden Menschen finden werden und diese tolle Hündin nicht durch eine zu lange Zeit im Tierheim ihre Fröhlichkeit verlieren wird.
Copyright © Rifugio Canalba e.V