Kaos

Update 27.05.16
Unser Ex-Canalbaner Kaos hat sich zu einem selbstbewussten Hund entwickelt,
der seine Familie jeden Tag glücklich macht!


Bilder zum Vergrößern anklicken





Update 02.02.2015

Hallo Frau Funke, hallo Frau Lütkebomk

Nachdem Kaos in der ersten Woche etliche Ecken ausprobiert hatte, ist er endlich im Esszimmer an seinem Stammplatz gelandet. Dort fühlt er sich richtig wohl und schläft nach den langen Spaziergängen wie ein Baby.
Draußen in der Natur lebt er richtig auf. Er hüpft und tobt, soweit es die Flexileine zulässt. Alles ist so neu und spannend für ihn. Er stellt dann oft die Schlappohren hoch und sieht aus wie ein aufgescheuchtes Kaninchen. Leider kann er noch nicht viel mit anderen Hunden spielen, weil wir ihn momentan noch nicht ableinen können. Aber schnüffeln und wedeln wird immer erlaubt.
Die ersten Hausaufgaben der Hundeschule absolviert er mit Bravour. Er ist ein cleveres Kerlchen und das Trainieren mach wirklich Spaß. Dort hat er viel Kontakt zu anderen Hunden, aber leider findet der Unterricht auf einer offenen Wiese statt. Auch hier kann ich ihn noch nicht ableinen. Das wird sich hoffentlich bald ändern.
Übrigens: Kaos war von Anfang an stubenrein und er wartet geduldig auf seiner Decke, bis Caspar ihm den Futternapf hingestellt hat. Leckerlies nimmt er so zaghaft an, dass wir anfangs dachten, sie schmeckten ihm nicht.
Er ist jetzt schon ein toller Hund, der seinem Namen manchmal ganze Ehre macht. Mit der Zeit und ein wenig Erziehung wird er bestimmt bald ein perfekter Familienhund.
Wir halten sie weiter auf dem Laufenden.

Viele  Grüße

Jutta S, Thomas W. Leander & Caspar

Bilder zum Vergrößern anklicken







Rasse: Maremmano Mischling
Geschlecht: Rüde
Geboren: 25.03.2014
Farbe: weiß
Größe: ausgewachsen ca. 60 cm groß

Der kleine Kaos kam mit 5 seiner Geschwister zu uns in die Zuflucht.
Die Mutter hatte insgesamt 13 Welpen das Leben geschenkt. Sie selbst durfte bei den Menschen bleiben, die sie trächtig aufgefunden hatten. Diese Familie konnte zum Glück auch 7 Geschwister erfolgreich vermitteln. Die restlichen sechs- darunter auch Kaos, landeten bei uns im Tierheim.
Nun ist neben Kaos nur noch seine Schwester Kenya übrig und wir hoffen, dass wir diese beiden schnellstmöglich in gute Hände vermitteln dürfen.
Obwohl seine Mutter komplett schwarzes Fell hat, ist Kaos ganz weiß.
Altersentsprechend ist Kaos verspielt und neugierig, er möchte gerne die Welt erkunden und die schönen Seiten eines Hundelebens kennenlernen.
Sein Name soll übrigens überhaupt kein Hinweis auf seinen Charakter geben- dieser wurde ihm von den italienischen Behörden verliehen.
Mit Artgenossen versteht sich der Kleine bestens. Kaos ist ein unkomplizierter Welpe, der gerne beschäftigt werden möchte und bei dem natürlich die Streicheleinheiten auch nicht zu kurz kommen dürfen. Wir gehen davon aus, dass es sich bei Kaos um einen Maremmanomischling handelt. Daher suchen wir für ihn Menschen, die Erfahrung mit Herdenschutzhunden haben und über ein ausreichend großes Grundstück verfügen.
Copyright © Rifugio Canalba e.V