Stevie

Update 25.08.2018

Hallo Frau Bärnthaler,

Stevie geht es sehr gut. Er entwickelt sich prächtig, liebt mittlerweile Kuschel- und Streicheleinheiten, hört auf uns (besonders für Leckerchen) und stellt uns tolle Herausforderungen!
Ich habe mich von einer Hundetrainerin beraten lassen da Stevie ganz viel und immer fester an uns und anderen Menschen geknabbert hat, anderseits wollte ich Ratschläge, wie ich ihm das Ziehen an der Leine abgewöhne oder mindestens reduziere. Das hat sich nun alles deutlich verbessert.
Zurzeit ist das Bellen Thema, da er das häufig macht (aber kurz). Besonders wenn Züge vorbeifahren. Ich kann mir aber gut vorstelle, dass er dieses Verhalten vom Nachbarshund kopiert hat...
Ah ja, Kleider klaut er auch gerne! Am liebsten BH´s  ;-) , wenn er mit einem davon rennt, sieht das so lustig aus, dass es mir schwer fällt nicht zu lachen und ihm böse zu sein.

Im Allgemeinen scheint er uns mehr und mehr zu vertrauen, aber auch sein Selbstvertrauen zu stärken. Er traut sich seit neustem runter zu springen und bis zu den Knien ins Wasser zu gehen.

Stevie bringt uns viel Glück und Freude. Erstaunlicherweise hat er uns auch sozialer gemacht. Die Leute auf der Strasse begrüssen uns oder sprechen uns gar an. Wir kommen mit Nachbarn aus dem Wohnblock und der Nachbarschaft ins Gespräch.

Wir haben uns gefunden.

Den Augentierarzt haben wir vor aufzusuchen, da wir verstehen wollen, inwiefern Stevie blind ist. Eine Behinderung ist seine Sehschwäche auf jeden Fall nicht, aber wir möchten wissen, was er sieht und wie er es kompensiert.

Danke, dass wir Stevie adoptieren  durften. :-)

Liebe Grüsse 



Update 03.07.2018


Für unseren Stevie freuen wir uns besonders, dass er ein tolles zu Hause gefunden hat. Gerade unsere Notfälle liegen uns besonders am Herzen, da sie oft im Tierheim "unter gehen" und gerne von Adoptanten übersehen werden.


Rasse: Segugio
Geschlecht: Rüde, kastriert
Geboren: 14.02.2016
Farbee: schwarz-braun
Größe: ca. 40 cm
Blind

Stevie gehört zu unseren Notfällen.
Nicht nur, dass er aufgrund seiner Fellfarbe und Rasse schon einmal schlechtere Chancen auf eine Vermittlung hat, Stevie ist dazu auch noch blind.
Allerdings macht ihm diese Behinderung nicht wirklich Probleme, einzig im Tierheim, also an einem Ort, wo so viele Hunde bellen und permanent Geräusche auf ihn eindringen, wird er dadurch gestresst.
Oft kann er es nicht einschätzen, was nun gerade um ihn herum geschieht und daher suchen wir für ihn einen ruhigen Platz.
Stevie sollte als Einzelhund gehalten werden oder zu einem ruhigen, freundlichen Zweithund dazu kommen.
Er liebt Menschen über alles und möchte immer gestreichelt werden, dann fühlt er sich sicher und geborgen.
Stevie müsste an Gewicht zulegen, aber der Stress im Tierheim macht dies fast unmöglich.
Als Jagdhund kommt er nicht mehr in Frage und wurde deshalb wahrscheinlich auch, wie so viele Hunde dieser Rasse, einfach „ausrangiert“
Geben Sie diesem lieben Hund eine Chance, Stevie wird es Ihnen danken und Ihnen ein liebevoller Begleiter sein.


Bei Interesse Füllen sie bitte unseren Online Adoptionsantrag aus, oder laden Sie den Adoptionsantrag runter und schicken ihn ausgefüllt per Email an den entsprechenden Ansprechpartner.
Sollten sie damit Probleme haben, können Sie sich auch über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung setzen.