Ophelia

Update 28.12.2017

Hallo, ich wollte nur mal wieder etwas von Ophelia hören lassen. Sie hat sich um 180 Grad gewandelt und ist inzwischen tiefenentspannt, was die Kinder anbelangt. Sie ist nicht mehr wegzudenken und ist einfach ein Geschenk.
Guten Rutsch ins 2018



Update 15.05.2017

Hi, kurzes Update: Es läuft sehr gut, ausser dass sie das Kindergitter, welches wir in die küche montiert haben, mal grad eben mit ihrem dicken kopf eindrückt und dann auf dem küchentisch platz nimmt und von da aus das Geschehen auf der Strasse beobachtet 😂😂. Ein Bild für die Götter sag ich dir. Und sie ist nun eine "Schweizerin", alle haben das Gefühl sie sei ein Bernhardiner... man müssete die Schweizer mal aufklären 😂


Update Mai 2017:


Unsere Ophelia hatte sehr viel Glück, da sie nicht nach Deutschland (wegen so genannten Listenhunden) vermittelt werden konnte. Sie hat trotzdem ein tolles zu Hause in der Schweiz gefunden. Wir wünschen dir und deiner Familie alles Gute.




Rasse: American-Pittbull-Mischling
Geschlecht: Hündin, kastriert
Geboren: 25.07.2013
Farbe: weiß-grau
Größe:ca. 58 cm

Ophelia gehört zu einem unserer Sorgenkinder.
Diese außergewöhnlich liebe Hündin hatte bisher wirklich kein schönes Hundeleben und es daher mehr als verdient, endlich ein schönes Zuhause zu finden.
Aber, Ophelias Mutter ist eine amerikanische Bulldogge und somit sind die Vermittlungschancen für diesen Hund eher gering.
Wir sind jedoch der Meinung, dass man es auf alle Fälle versuchen muss, erst recht, weil diese Hündin im Umgang mit Menschen einfach phantastisch ist.
Ophelia lebte mit ihrer Schwester Saphira in einem Haushalt, der für beide Hunde absolut ungeeignet war.
Die Hunde wurden zwar nicht misshandelt, aber die Lebensbedingungen waren ihrer nicht würdig.
So kam es, dass beide von der Veterinärbehörde dort rausgeholt wurden und schließlich in Canalba landeten.
Obwohl Ophelia und ihre Schwester bis zu diesem Zeitpunkt nicht wirklich Gutes durch Menschen erfahren hatten, zeigten sich beide von Anfang an als sehr aufgeschlossen und absolut zutraulich.
Sie freuen sich sehr über menschliche Nähe und tollen unbeschwert durchs Gehege.
Das Größte für Ophelia ist es jedoch Gassi zu gehen.
Sie läuft prima an der Leine und genießt diese leider viel zu seltenen Ausflüge sehr.
Aufgrund ihrer Größe sollte Ophelia zu hundeerfahrenen Menschen vermittelt werden.
Eine Vermittlung nach Deutschland ist aufgrund der in ihr vorhandenen Rasse leider nicht möglich, aber wir hoffen in diesem Falle eben sehr, dass sich Interessenten aus der Schweiz melden werden.
Solch ein toller Hund sollte nicht den Rest seines Lebens im Tierheim verbringen müssen, nur weil eben eine gewisse Rasse in ihm steckt.
Falls Sie Interesse an Ophelia haben sollten, dann melden Sie sich doch bitte bei uns- ein großer Hund mit einem tollen Charakter und einem noch größeren Herzen wartet sehnsüchtig darauf entdeckt zu werden.
Copyright © Rifugio Canalba e.V